Montageanleitung Verklebung trocken

Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Montageanleitung für die Verklebung trocken.
Bei Aufkleberbreiten- und Höhen von mehr als einem Meter,
empfehlen wir die Montage gemeinsam mit einem Freund oder Partner durchzuführen. 4 Hände sind besser als 2.
Die Anleitung liegt hier als PDF-Datei zum drucken oder speichern bereit.
Oracal 751C Datenblatt / Farbkarte, Oramask 810 Datenblatt

Auch wenn gleiche Bilder zu sehen sind, ist die Anleitung gültig für Schablonenfolie mit Transferpapier und Schablonenfolie mit Perforation
Schablonenfolie - MUSS - immer trocken verklebt werden


Trockenverklebung


Vorbereitungen - Was Sie benötigen



- Rakel oder analoges Hilfsmittel, z.B. eine Kredit- oder EC-Karte
- Cuttermesser
- einen Stift zum Markieren der Position des Aufklebers
- oder mit Kreppband eine Markierung setzen

Rakel
Schritt 1 - Position festlegen und markieren


- Halten Sie einmal den Aufkleber an die Stelle, wo er gleich montiert werden soll.
- Markieren Sie die Position am zu beklebenden Objekt. Benutzen Sie dazu z. B. einen Bleistift oder wasserlöslichen Edding.
- Hauptsache die Markierung lässt sich am Ende wieder entfernen.

Schritt 2 - Vorbereitung


- Drehen Sie den Aufkleber auf das Gesicht und lösen Sie das Trägerpapier vorsichtig ein Stück ab.
- Alle Aufkleberteile müssen am Transferpapier haften bleiben. Die Klebeflächen möglichst nicht mit den Fingern berühren.
- Keine Verklebung auf Fettablagerungen möglich.
- Die Klebeseite des Aufklebers schaut Sie an. Wie im Foto abgebildet einen scharfen Falz erzeugen.

Schritt 3 - Ansatz an Markierung


- Setzen Sie nun die Oberkante des zu montierenden Aufklebers an die vorher gesetzten Markierungen an.
- Reiben Sie den ersten Teil fest an.
- Als Hilfsmittel können Sie den bei uns bestellten Rakel verwenden oder alternativ ein von Ihnen definiertes Hilfsmittel (z.B. eine Bankcard).

Schritt 4 - Aufkleber zurück klappen und restliches Trägerpapier entfernen


- Klappen Sie den noch nicht verklebten Aufkleber zurück. Ziehen Sie das restliche Trägerpapier ab.
- Bei sehr kleinen und filigranen Aufklebern darauf achten, das auch alle I-Punkte, Kommas und kleine Details nicht am Trägerpapier hängen bleiben.
- Manchmal ist die Arbeit etwas fummelig und erfordert ein nochmaliges Zurückklappen, Andrücken und wieder Ablösen.

Schritt 5 - Transferpapier mit Aufkleber hoch halten und anrakeln


- Klappen Sie nun das Trägerpapier mit dem anhängenden Aufkleber zurück.
- Am unteren Ende hoch halten und nach und nach anreiben. Von oben nach unten oder von rechts nach links.
- Bitte alle Arbeitsschritte sachte und mit Gefühl ausüben.
- Sie müssen nicht ziehen und zerren, sondern "das Papier laufen lassen".

Schritt 6 - Transferpapier abziehen


- Ziehen Sie nun vorsichtig das Trägerpapier im flachen Winkel ab.
- Bitte immer darauf achten, das keine kleinen Details am Trägerpapier haften bleiben.
- Bitte behutsam vorgehen. Der Kleber erreicht erst nach mehreren Stunden die vollständige Haftung

Fertig! - Geschafft!


- Sie haben erfolgreich Ihren Aufkleber montiert.
- Glückwunsch von uns.
- Wir hoffen, das die Montageanleitung Ihnen eine Hilfe war.

 

Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung

 BITTE BEACHTEN! Was einmal klebt, das klebt. Der Ansatz muß stimmen. Es gibt keine Möglichkeit der Korrektur.
Minimum Verarbeitungstempetratur +10°C!

Der Kleber erreicht erst nach 24 - 48 h seine volle Haftkraft (abhängig von der Umgebungstemperatur). Vermeiden Sie während dieser Zeit eine Fahrt durch die Waschanlage, benutzen Sie den Heckscheibenwischer nicht und putzen Sie das Schaufenster erst dann wieder!

Für weitere Fragen sind wir per Mail oder Telefon +49 (0) 35755 55 8 44 erreichbar

TIPP! Jeder Aufkleber muß auch mal entfernt werden. Praktische Werkzeuge und Hilfsmittel gleich mit bestellen!
 - Schaber Martor
 - zum leichteren Entfernen der Aufkleber
 Schaber Martor  - Ersatzklingen für Schaber Martor
 - im 10er-Set erhältlich
 Klingen Martor - Rakel zur Montage
mit glatter Kante und praktischer Gummilippe
ca. 6 x 10 cm
Rakel
- der Grundreiniger bereitet die zu beklebenden Flächen opimal vor
- Fett, Öle und andere Anhaftungen werden gründlich entfernt
- der Reiniger entfernt auch geringe Kleberückstände von vorherigen Aufklebern
Grundreiniger - perfekter Cleaner zum Ablösen von alten Kleberückständen
- Kleberückstände mit Flüssigkeit einsprühen
- kurz einwirken lassen
- mir Küchenkrepp entfernen
- Fläche mit Grundreiniger säubern
Entferner Kleberückstände

- Montageflüssigkeit für die Nassverklebung
- beschleunigt den Trocknungsprozess

Montageflüssigkeit